'Einfache Berufsbilder fallen weg' Dwigt Cribb über die Zukunft der Logistik-Branche in der

vor 2 Tagen

Am Puls der digitalen Wirtschaft

News. Betrachtungen. Ideen.

Hier gibt es alle Pressemitteilungen von Cribb auf einen Blick. Für Rückfragen oder Interviewanfragen wenden sich Pressevertreter bitte an unsere PR-Managerin Sandra Hartwig unter (040) 34 96 06-15 oder via shartwig@cribb.de.

Digitalisierung zum Anfassen: Erfolgreicher Digital Advisory Board Summit mit 160 Unternehmenslenkern

  • Wissensplattform für die digitale Transformation zieht mehr als 160 Unternehmenslenker an
  • Daimler stellt erstmalig Leadership 2020-Modell der Öffentlichkeit vor
  • Referenten wie Tobias Ködel (Daimler), Harald Melwisch (Unilever), Dr. Ulrich Faisst (Carl Zeiss) und Gitta Blatt (Sky) teilen ihre Erfahrung

Hamburg, 02. Februar 2017 – Unter dem Motto „Transformation statt digitale Frustration“ fand am 1. Februar 2017 in Hamburg der zweite Digital Advisory Board Summit statt. Die eintägige Konferenz wurde von der Hamburger Personalberatung Cribb organisiert. Als Wissensplattform richtete sich die Veranstaltung an Unternehmenslenker und Digitalexperten, die fachlichen Austausch zu den Herausforderungen des digitalen Wandels suchten. Mehr als 160 Entscheider aus Dax-, MDax- und mittelständischen Unternehmen wie Daimler, Lanxess, Commerzbank, Unilever und Zeiss folgten der Einladung des Executive Search-Unternehmens.

Mehr lesen

Erneuter „Digital Advisory Board Summit“ von Cribb in 2017

Wissensplattform für digitale Führungskräfte geht in die zweite Runde

Hamburg, 16. November 2016 – Unter dem Motto „Transformation statt digitale Frustration“ findet am 1. Februar 2017 in Hamburg der zweite Digital Advisory Board Summit statt. Die eintägige Konferenz wird von Cribb, der Personalberatung für die Besetzung von Führungspositionen mit Digitalkompetenz, organisiert. Als Wissensplattform richtet sich die Veranstaltung an Unternehmenslenker und Digitalexperten, die fachlichen Austausch zu den Herausforderungen des digitalen Wandels suchen. Nach dem Erfolg im letzten Jahr, bei dem sich 140 Entscheider aus Dax-, MDax- und mittelständischen Unternehmen zum Thema Digitalbeiräte ausgetauscht haben, setzt Cribb das Event in 2017 mit neuem Motto fort. Mehr lesen

Cribb-Gehaltsstudie: Klassische Wirtschaft zieht digitale Führungskräfte an

87 Prozent wollen laut Cribb-Gehaltsstudie die digitale Transformation gestalten

Hamburg, 07.09.2016 – 87 Prozent der digitalen Unternehmenslenker würden in die klassische Wirtschaft wechseln, um dort die digitale Transformation voran zu treiben. Dabei spielt mehr Gehalt eine untergeordnete Rolle: Die größten Motivatoren sind die Perspektive, in einem etablierten Markt die Zukunft neu zu gestalten (59 Prozent) und sich persönlich weiter zu entwickeln (50 Prozent). Dies ist eines der Ergebnisse der aktuellen Gehaltsstudie von Cribb. Die führende Personalberatung für die Besetzung von Entscheidern mit ausgeprägter Digitalkompetenz hat im Frühjahr/Sommer 2016 die Gehälter und die Wechselbereitschaft in die klassische Wirtschaft von über 400 Geschäftsführern, Vorständen und Führungskräften der deutschen Digitalwirtschaft analysiert. Mehr lesen

Cribb als beste Personalberatung Deutschlands ausgezeichnet

Hamburg/München, 3. Juni 2016 – Die Cribb Personalberatung ist mit dem „Headhunter of the Year“-Award in der Kategorie Executive Search ausgezeichnet worden und gewinnt den zweiten Platz als Best eBrand. Der Preis würdigt die besten Personalberatungen Deutschlands und wurde gestern unter der Schirmherrschaft von Ilse Aigner, Stellvertretende Ministerpräsidentin des Freistaates Bayern und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, bei einer Gala im Hotel Bayerischer Hof in München verliehen. Initiator des Awards ist der Karriere- und Recruitingdienst Experteer, der mit dem Preis die hohen Qualitätsstandards, Innovationstreiber und Vordenker der Branche würdigt. Mehr lesen

Cribb eröffnet Büro in Zürich: Unterstützung für Schweizer Unternehmen bei der digitalen Transformation

Hamburg/Zürich, 12. April 2016 – Ab sofort ist das Executive-Search-Unternehmen Cribb mit einer eigenen Niederlassung in der Schweiz vertreten. Mit der Eröffnung des neuen Büros in Zürich unter Leitung von Dwight Cribb, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens, unterstützen die Personalberater nun auch Schweizer Kunden bei der internationalen Suche nach Top-Managern mit ausgeprägter Digitalkompetenz. Neben dem Hauptsitz in Hamburg, der Zweigstelle in Berlin und der neuen Niederlassung in Zürich sind die Digitalexperten von Cribb damit an drei zentralen Standorten im deutschsprachigen Raum präsent. Mehr lesen

Cribb neues Mitglied im internationalen Executive-Search-Verband AESC

Ab sofort ist Cribb, führende Personalberatung für die Besetzung von Executive-Positionen mit ausgeprägter Digitalkompetenz, Mitglied der renommierten Association of Executive Search and Leadership Consultants (AESC). Die Vereinigung repräsentiert die Spitzengruppe im internationalen Executive-Search-Markt und umfasst weltweit rund 350 Unternehmen. Die Aufnahme in die AESC unterstreicht das profunde Digital-Knowhow der Personalberater von Cribb sowie die konsequente Einhaltung von Qualitätsstandards und den umfangreichen Ressourcen-Einsatz pro Mandat.

Mehr lesen

Erfolgreicher Auftakt: Über 140 Entscheider diskutieren beim Digital Advisory Board Summit von Cribb

  • Personalberatung Cribb vernetzt Unternehmensvertreter und Digitalmanager, um die Potenziale von digitalen Beratungsgremien im Strukturwandel zu diskutieren
  • Referenten wie Lars Hinrichs (XING-Gründer), Christoph Tonini (CEO Tamedia AG), Petri Kokko (Director Retail Google Deutschland) und Dr. Werner Conrad (Verwaltungsratsvorsitzender Conrad Electronic SE) teilen ihre Erfahrungen
  • Cribb führt den Digital Advisory Board Summit auch 2016 fort

Mehr lesen

Cribb-Gehaltsstudie: Top-Verdiener in der deutschen Digitalwirtschaft

Spitzengehälter von über 200.000 Euro pro Jahr sind in der Internetwirtschaft weiterhin die Regel. So verdienen Entscheider in deutschen Digital-Unternehmen im Schnitt 212.893 Euro inklusive Zulagen. Davon beträgt der fixe Anteil 63 Prozent, der variable 27 Prozent. Zusatzleistungen wie Dienstwagen oder betriebliche Altersvorsorge machen etwa 10 Prozent aus. Der Mittelwert basiert jedoch auf signifikanten Gehaltsunterschieden: Erhalten die Spitzenverdiener bis zu 677.000 Euro im Jahr, beziehen andere lediglich ein Jahresgehalt von 75.000 Euro. Dies ist eines der Ergebnisse der aktuellen Gehaltsstudie von Cribb. Die führende Personalberatung für die Besetzung von Entscheidern mit ausgeprägter Digitalkompetenz hat im Frühjahr/Sommer 2014 die Gehälter von 203 Geschäftsführern und Vorständen der deutschen Digitalwirtschaft analysiert.

Mehr lesen